21:00:00 / Ringbühne

Bubi Eifach


Perfekt geschliffene Produktionen gibt es viele, Bubi Eifach re- duzieren auf das Wesentliche. Hier wird geschüttelt, nicht gerührt. Piano und Synthesizer sind ebenso zu hören wie verzerrte Gitarren-Sounds, Chorgesang und eine Frauenstimme. Die Songs sind kurz und prägnant, manchmal wütend, manchmal fragil, manchmal laut und manchmal leise. Auf den Punkt gebracht zeigen sich Oli Hartung (Gitarre), Bubi Rufener (Gesang/Gitarre), Gere Stäuble (Drums) und Ere Gerber (Bass) mit Bubi Eifach auch in den Texten und Themen. Hier wird nichts schön gefärbt oder glorifiziert. Die Texte handeln von grossen Themen wie Altsein, der Angst, verlassen zu werden oder von der Einsamkeit. Es geht um Endlichkeit und um eine Welt, die sich für viele zu schnell dreht. Um eine Welt, in der trotz materiellem Wohlstand immer mehr auf der Strecke bleiben. Was bleibt ist Liebe und die Verweigerung der Gleichschaltung – das ist Bubi Eifach. Viel Spass!

///
 

Si les productions aux petits oignons sont dans l’air du temps, Bubi Eifach se concentre sur l’essentiel. Loin de l’effleurement, c’est la secousse. Piano et synthétiseur côtoient des guitares sous distorsion, des chœurs et une voix féminine. Les chansons sont courtes et marquantes, traduisent parfois la colère, parfois la fragilité, se font tantôt douces, tantôt fortes. Oli Hartung (guitare), Bubi Rufener (voix/ guitare), Gere Stäuble (batterie) et Ere Gerber (basse) livrent avec Bubi Eifach une prestation efficace tant en termes de présence scénique que d’écriture. Pas question d’arrondir les angles ou d’idéaliser: les chansons portent sur la vieillesse, la peur d’être abandonné ou la solitude. Elles parlent de la finitude et d’un monde qui, pour beaucoup, tourne trop vite, un monde qui laisse toujours plus de gens sur le carreau malgré une prospérité grandissante. Que faire alors ? Aimer et refuser de se mettre au pas, dit Bubi Eifach. Olé !

www.bubieifach.ch

< zurück / retour